Das Fahrzeug

  • Modell / Typ:
    • Polo 2 Coupé/86C
  • Baujahr:
    • 11/1988
  • Motor:
    • Typ: GK
    • KW/PS: ~70 kW / ~95 PS
    • Doppel-Weber Vergaser mit Sorg-Ansaugbrücke
    • Schrick Nockenwelle mit einstellbarem Nockenwellenrad
    • 4-2-1 Fächerkrümmer
    • 100 Zellen Metallkat von unifit
    • Sorg Endschalldämpfer
  • Felgen/Reifen:
    • ATS Classic 7x13 ET 20 rundum
      • Sterne : Gelb lackiert
      • Innenbetten : eigenhändig poliert.
    • Dunlop Slicks
    • wahlweise Michelin Regenreifen
    • wahlweise 185/50/ R13 AVON ACB10 - Sportreifen
  • Fahrwerk:
    • H&R-Gewindefahrwerk
    • Rennsportfedern mit Hilfsfedersystem
    • zentrische Alu-Domlager
    • Alu-Stabilager
    • original G40 Querlenker
    • 3- teilige Wiechers Domstrebe vorne oben
    • 3 -teilige Wiechers Domstrebe hinten
    • Eigenbau-Querlenkerstrebe
      • für Kat angepasst
  • Motorraum:
    • Motorhaube mit 4 Alusplinten befestigt und komplett abnehmbar
    • Wiechers Domstrebe (3 - teilig)
    • Eigenbau - Querlenkerstrebe
    • Alu-Ölsammelbehälter auf dem Platz der ehemaligen Batterie
    • Blech des ehemaligen Wasserkastens teilweise entfernt
    • Heizungsgebläse demontiert und stattdessen ein Alublech montiert
  • Karosserie:
    • Lack : Heliosblau metallic (LA5Y)
    • Kamei - Scheinwerferleiste
    • schwarze Blinkergläser
    • Kotflügel gezogen 1/3 vom Radumfang abgedeckt.
    • Zierleisten entfernt
    • GT - Embleme entfernt
    • Heckscheibenwischer entfernt
    • Einarm-Scheibenwischer - Eigenbau
  • Innenraum:
    • 1 Sitzer
    • 36er Momo Sportlenkrad
    • Eigenbau Instrumententräger
    • Armaturenbrett verkleinert
    • Alu Türpins
    • Fahrer :
      • Fiberglas Vollschale "Oreca"
      • OMP 3" Gurt starr, Drehverschluss
    • Wiechers Überrollkäfig:
      • durch das Armaturenbrett
      • Querstrebe
      • H-Strebe
      • Flankenschutz
    • Teppich und Bitumen entfernt, um Gewicht zu sparen
    • Himmel entfernt
    • Batteriekasten auf die Beifahrerseite versetzt
      • Notausschalter auf Beifahrerseite (von außen ebenfalls betätigbar)
      • Schaltertafel im Beifahrerfu▀raum
      • Kabelbaum gestrippt (von nicht weiter benötigten Kabeln befreit)